üstra Hannover – Sieger 2010!

SiegerÜstrakleinÜstra Hannover
Werbung für einen jungen Ausbildungsberuf

FiF- Fachkraft im Fahrbetrieb ist ein relativ neuer Ausbilungsberuf, aber leider in der Bevölkerung und bei den Arbeitsvermittlern noch relativ unbekannt. Die Berufsbeschreibung auf der Internetseite der Arbeitsämter ist zudem eher abschreckend. Dies war zumindest der Eindruck des Ausbildungsteams der üstra Hannover. Da die rückläufige Tendenz von jungen Bewerbern auch vor den Verkehrsbetrieben nicht halt macht, überlegten sich ein paar Nachwuchs-Busfahrer, wie „ihr“ Beruf für junge Menschen interessant gemacht werden könnte. Plakate oder ähnliches schlossen sie als Werbeträger aus: zu langweilig! Aber wie wäre es mit bewegten Bildern? Z. B. ein Film Typ „youtube“ oder „myspace“, das wäre perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten… 

Damit das Medium ein breiteres Spektrum abbildet, wurden Azubis aus anderen Verkehrsunternehmen angesprochen. Und: Bingo! Die RSAG (Rostock) und die Bogestra (Bochum) machten mit: Mit 2 Mann und einer Kamera wurde in Rostock, in Bochum und Hannover gefilmt. Die Aufnahmen wurden geschnitten, bearbeitet, vertont mit Musik unterlegt, usw.. Nun ist der Film fertig und wird in Kürze auf der Homepage der üstra, und der VDV- Karriere Internetseite zu sehen sein. Er ist auf alle Verkehrsunternehmen übertragbar, die diesen Beruf ausbilden. Zudem wurde mit der Arbeitsagentur Nürnberg Kontakt aufgenommen und die Berufe.net überarbeitet die Internetseite in Zusammenarbeit mit der üstra. Mit diesem Projekt wurden Unternehmensgrenzen überschritten und klar gezeigt, dass über PRIMA hinaus der Kontakt und die Zusammenarbeit funktionieren.

PRIMA! Vielleicht haben andere Verkehrsunternehmen ja auch Interesse an einem FIF- Werbefilm? Der demographische Wandel trifft ja nicht nur Hannover!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.