KVB Köln

kln06Als Team die Zukunft gestalten
Konsolidierungs- und Wachstumsstrategien in dem Zielsystem „Ziele“  konkretisieren

Der Strategieprozess wurde auf der Managementebene kommuniziert. Bei den Mitarbeitern sind Inhalte oft nur in „Flurgesprächen“ angekommen. Unser Ansatz: Eine direkte, umfangreiche Information steigert die Zufriedenheit und das Zusammengehörigkeitsgefühl. So ist die Idee gewachsen, die Mitarbeiter der KVB über das neue Strategiekonzept „Profil Zukunft“ in einer Informationsveranstaltung direkt zu informieren. Hier berichteten Vertreter aller Hierarchieebenen gemeinsam aus ihrer jeweiligen Perspektive über die Auswirkungen des neuen Strategiekonzeptes auf ihre jeweilige Rolle und Funktion im Unternehmen berichten. Wichtig war es bei dieser Zusammenarbeit, dass je nach Bedarf Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen mit verschiedenen Qualifikationen und Positionen zusammengearbeitet haben. Diese Zusammenarbeit war für viele Mitarbeiter eine neue Erfahrung und Herausforderung, von der alle profitiert haben. 

Besonders hervorzuheben ist der Einsatz der Auszubildenden, die die wesentlichen Präsentationsmedien gebaut haben. 1200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und damit rund 40 Prozent der gesamten Belegschaft nahmen an den 3 Info-Veranstaltungen im Februar 2005 im Straßenbahnmuseum Thielenbruch teil, informierten sich über das Strategiekonzept „Profil Zukunft“ und diskutierten mit Vorstand, Bereichsleitern und Kollegen. Das positive Feedback der Teilnehmer bestätigte, wie wichtig es für die Motivation ist, derartige Informationsveranstaltungen durchzuführen. Der begonnene Kommunikationsprozess wird im Unternehmen weitergeführt. Konkrete Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, z. B. Einführung von „Fahrersprechstunden“, zentraler Intranet-Zugriff für Außendienstmitarbeiter und Verbesserung von Arbeitsabläufen auf Initiative der Mitarbeiter. Gerade in unserer Branche wirkt sich die Einstellung zum Unternehmen unmittelbar auf das Verhalten zu den Kunden aus. Wenn die Fahrgastzahlen weiterhin steigen sollen, müssen den negativ wirkenden Einflüssen möglichst viele positive Impulse entgegen gesetzt werden.

Die Verbesserung der Kommunikation im Unternehmen leistet hierzu sicherlich einen hohen Beitrag. Eine zielführende ehrliche Kommunikation und Einbindung der Mitarbeiter in Veränderungsprozesse stärkt das Vertrauen und hat eine deutliche Hebelwirkung für die Motivation und damit auch auf die Produktivität und das persönliche Verhalten gegenüber den Kunden. Der Vorstand und die Führungskräfte werden künftig bedarfsorientiert in ähnlicher Form über Themen von allgemeinem Interesse informieren, wobei der Mitarbeitersicht ein besonderes Augenmerk gilt. Für 2007 ist eine weitere Informationsveranstaltung bereits beschlossen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.