BVG Berlin

berlin09Reifensicherung für Hubwagen
scheller Reifenwechsel in Berlin

Bei der BVG gibt es seit eh und je schon Reifenwagen, mit derer Hilfe ein schneller Wechsel defekter Busreifen auf Strecke ermöglicht wird. Genauso lange stand auch die Frage im Raum, wie bekomme ich das bis zu 120 kg schwere Rad sicher in den Reifenwagen rein, wie wieder raus? Bislang behalf man sich mit einer Rampe.  Mit Einführung der Umweltzone in Berlin mussten neue Wagen bestellt werden, denn aufgrund der Abgaswerte durften die „Altfahrzeuge“ die gesamte Innenstadt nicht mehr befahren. Somit stand in absehbarer Zeit kein Reifenwagen mehr zur Verfügung.  

Es wurden neue Fahrzeuge bestellt, praktischer weise mit Hublift. Nun ergab sich ein neues Problem: Aus Arbeitsschutzgründen darf keine Person mit auf dem Hublift fahren, um z. B. den Reifen aufrecht festzuhalten. Wenn der Reifen liegend transportiert wird, sind 2 Personen erforderlich, um ihn wieder aufzurichten, dabei ist ständig die Gefahr des Wegrutschens gegeben. Da es sich um Leasingfahrzeuge handelt, sind nur Umbauten möglich, die später wieder spurlos zu entfernen sind. Guter Rat war teuer…

Das war die Sternstunde des sog. A-TEAMS der BVG, eine handvoll Mitarbeiter, die sich gerne mit solch kniffligen Fragen beschäftigen. Sie fingen erstmal an, nach einer Lösung zu suchen, ein gezielter Auftrag kam später, der wurde so formuliert: „Öh, ja macht mal!“ So machten Sie. Sie entwickelten eine Reifensicherung, die in alle Werkstattwagen einbaubar ist, ob mit oder ohne Hublift. Sie beachteten dabei die UVV Vorschriften, denn die Anforderungen an die Arbeitssicherheit sind sehr hoch. Mit der neuen Reifensicherung wird zukünftig nur noch ein Mitarbeiter benötigt, denn die Sicherung ist stabil und leicht zu handhaben.

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.